Üble Trickserien mit Stiftung Warentest Logo

Verbraucher vertrauen beim Einkauf seit Jahren der Meinung der Stiftung-Warentest. Ein mit „Sehr gut“ getestetes Produkt verkauft sich um einiges besser als ein nebenstehendes ohne Urteil. Das sich dieses einige Firmen mit illegalen Mitteln erschleichen fand jetzt Spiegel Online heraus. Im Detail beschreibt Spiegel Online die Webseite PillenVZ, die bereits abgemahnt wurde. Jedoch hat diese Seite ihren Sitz in Panama und ist alles andere als bereit auf die Abmahnung zu reagieren.

Es geht dabei um ein Stiftung-Warentest Testlogo, welches mit der Aufschrift „Sehr gut“ das angebliche Testurteil für Viagra verkaufende Apotheken verdeutlicht. Richtig ist jedoch, dass die Stiftung-Warentest niemals Apotheken dahingegen getestet hat. Fraglich auf der Seite sind auch angebliche Kunden-Rezensionen, wie die von Stefan aus Mannheim, der sein Liebesleben dank PillenVZ „wieder entspannt genießen“ kann. Die Frage ist hierbei doch, ob auf einen derartigen Anbieter tatsächlich noch jemand herein fällt?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.