Private Pflegeversicherung für Sicherheit im Alter

Worüber sich die wenigsten Menschen Gedanken machen und was früher oder später doch die meisten von uns betrifft, ist die Pflege im Alter. Dabei muss es noch nicht einmal einen selber treffen. Auch wenn Eltern zum Pflegefall werden wird man mit den daraus resultierenden Problemen konfrontiert. Und das ist nicht nur ein emotionales, sondern auch in den meisten Fällen ein unüberschaubares finanzielles Problem. Zwar haben wir alle eine Pflegepflichtversicherung, doch diese deckt nur die absolute Grundsicherung. Kosten die beispielsweise für die Unterbringung und Verpflegung in einem Altersheim oder bei stationärer Pflege entstehen, müssen aus eigener Tasche bezahlt werden. Ist aber das Vermögen der Eltern für die Pflege aufgebraucht, dann haften die Kinder. Und das kann richtig teuer werden. Sinnvoll für alle Menschen die nicht über große Vermögen verfügen, ist deshalb eine zusätzliche private Pflegeversicherung. Wie hoch diese angesetzt werden sollte, hängt von der persönlichen finanziellen und gesundheitlichen Situation ab. Ein kurzer Vergleich im Internet kann bei der Wahl der richtigen Absicherung helfen und eine viel zu oft unterschätzte Versorgungslücke schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.