Technikerkrankenkasse mit neuem Hausarztmodell

Die Techniker Krankenkasse machte zuletzt schon keine guten Schlagzeilen bei der Errichtung von neuen Ärztezentren um neue Kunden zu gewinnen. Nun startet die TK ein neues Hausarztmodell. Hierbei kann der Versicherungsnehmer einen Hausarztvertrag wählen, dass bedeutet das er bei Krankheit zuerst seinen Hausarzt aufsuchen muss. Der Hausarzt erhält eine Quartalszahlung von 76euro pro Patient. Gemäß dem Fall das der Patient in einem Quartal nicht erscheint so erhält der Hausarzt immerhin noch 30euro. Der Vorteil für den Patienten soll darin bestehen das man bevorzugt behandelt wird und zum Beispiel auch eine zugesicherte Wartezeit von 30 Minuten vorgesehen wird. Das Projekt ist umstritten die meisten Krankenkassen befürchten zu hohe Kosten für die anfallenden Fixkosten die der Hausarzt erhält. Seit gut einem Jahr sind die gesetzlichen Krankenkassen dazu verpflichtet ihren Kunden Hausarztverträge anzubieten, derzeit nutzen das Modell knapp 3 Millionen Versicherte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.