Steuereinnahmen gehen zurück

Langsam aber sicher zieht die Wirtschaft wieder an, jedoch beklagt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble rückgängige Steuereinnahmen. Im Vergleich zum Krisenjahr 2009 werden derzeit 3,7 Prozent weniger Steuern eingenommen. Im ersten Quartal diesen Jahres ist sogar ein Rückgang von 4,8 Prozent zu verzeichnen, dass bedeutet es fehlen 5,6 Milliarden Euro an Steuereinnahmen. Bisher macht das Konjunkturpaket welches zu Mehreinnahmen führen sollte genau das Gegenteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.