Komplette Gesichtsverpflanzung geglückt

Eine komplette Gesichtsverpflanzung, bei der auch neue Augenlider transplantiert werden konnten, ist jetzt in Frankreich geglückt. Es ist die umfassendste Gesichtsverpflanzung, die bisher jemals durchgeführt wurde. Der 35-jährige Patient, bekam ein komplett neues Gesicht. Zwölf Stunden dauerte die aufwendige Operation. Der Chirurg ist mit dem Ergebnis zufrieden: „Dem Patienten geht es gut. Er läuft, isst, spricht. Sein Bart wächst wieder.“ Zehn Ärzte waren an der Operation beteiligt. Gleichzeitig wurden Haut, Muskeln, Nase, Mund und Augenbrauen verpflanzt. Aber auch die Nerven und Blutgefäße mussten mit denen des Patienten verbunden werden. Doch die Ärzte sind sich sicher, dass alles gut zusammenwachsen wird und der Patient in ungefähr einem halben Jahr auch wieder lächeln kann. Schwierig sind solche Operationen deshalb, weil ein sehr hohes Abstoßungsrisiko besteht. Für die Patienten jedoch ist es der Unterschied zwischen sozialer Isolation oder einem halbwegs menschenwürdigem Leben in unserer Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.