Gesetzliche Krankenkassen wieder im Plus

Durch höhere Beitragseinnahmen, unter anderem durch die von einigen Kassen eingeführten Zusatzbeiträge, konnten die gesetzlichen Krankenkassen in diesem Jahr einen Gewinn verzeichnen. Schon im ersten Halbjahr erwirtschafteten sie einen Überschuss von 2,9 Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung im Vergleich mit dem Vorjahr um fast fünf Prozent. Deshalb ist für das kommende Jahr nicht mit weiteren Beitragserhöhungen zu rechnen. Eine Senkung der Beiträge schloss die Regierung allerdings auch aus, da für das kommende Jahr ein geringerer Überschuss prognostiziert wurde. „Der geringe Überschuss lässt keinen Spielraum, über eventuelle Beitragssatzkürzungen zu diskutieren“, erklärte Thomas Ballast, der Chef des Verbandes der Ersatzkassen. Auch zusätzliche Forderungen von Krankenhäusern und der Ärzteschaft wurden vom Verband der Gesetzlichen Krankenkassen als „völlig unangebracht“ abgewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.