Steuernachzahlungen für Krankenkassen

Bei den sogenannten Ergänzungstarifen die die Krankenkassen ihren Patienten anbieten bekommt diese Geld von den Privatversicherungen. Der Bundesfinanzhof hat nun ein Urteil gefällt wodurch den Krankenkassen nun Steuernachzahlungen drohen. Ursprung des ganzen war eine Krankenkasse die ihren Kunden Zusatzleistungen anbot und dafür eine Aufwandsentschädigung kassierte diese aber nicht versteuern wollte. Dies stellt laut Gericht einen wirtschaftlichen und Wettbewerbs Vorteil gegenüber den privaten Versicherungsmaklern dar. Bislang zahlen die Krankenversicherungen nur sehr geringe Steuern bis hin zu überhaupt keinen. Klar ist in jedem fall, dass der Versicherte die Kosten dafür trägt durch erhöhte Beiträge.

2 Gedanken zu „Steuernachzahlungen für Krankenkassen

  1. Pingback: Krankenkasse wollen Beiträge anheben | Gute-Vorsorge.de

  2. Pingback: Jährlicher Schaden von rund 1,5 Milliarden Euro in GKV | Gute-Vorsorge.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.