Schlecker macht erneut Negativschlagzeilen

Zuletzt machte Schlecker auf sich aufmerksam durch die Eröffnung der sogenannten XL Märkte, dabei wurden die Mitarbeiter aus den alten Filialen entlassen und über eine eigene Leiharbeitsfirma in den neuen Filialen zu deutlich schlechteren Stundenlöhnen eingestellt. Nun kam heraus das Schlecker seine Angestellten bespitzelt. Angelika Braun eine Mitarbeiterin bei Schlecker in Leverkusen teilte mit das Sie die Überwachungskamera per Zufall entdeckt habe. Sie werde Anzeige gegen Schlecker erstatten, arbeiten möchte sie dort nicht mehr. Schlecker hat derzeit auch mit starken Umsatzeinbußen zu kämpfen da der Konkurrenzdruck sehr hoch geworden ist. Des weiteren sind die Läden relativ altmodisch gehalten und überwiegend von älteren Käufern besucht. Zudem gibt es kaum Beratungspersonal da die meisten Filialen von einem Angestellten geleitet werden der dann an der Kasse sitzt und nicht im Laden rumlaufen kann.

Ein Gedanke zu „Schlecker macht erneut Negativschlagzeilen

  1. Pingback: Schlecker lenkt ein | Gute-Vorsorge.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.