Rückruf: Hautreizende Chemikalie in KIK-Sachen

Fumarsäuredimethylester, kurz DMF ist ein Biozid, welches in Verbraucherprodukten verboten ist, da es extreme Hautreizungen hervorrufen kann. Der Textildiscounter KIK zieht nun in seinem Sortiment der Marke Hotline Fashion Bio-Pantoletten zurück.

Das von Verona Pooth beworbene Unternehmen handelt auf rein freiwilliger Basis, heisst es beim Konzern. Die Pantoletten kosteten 7,99 Euro. Der Preis wird bei Rückgabe erstattet. Es sei bei empfindlichen Hauttypen nicht auszuschließen, dass es im Einzelfall zu Hautirritationen kommt.

Der Gehalt an DMF darf in der europäischen Gemeinschaft den Wert von 0,1 mg/kg nicht überschreiten, betroffene Produkte müssen vom Markt genommen werden. Häufig kommen Produkte die belastet sind aus Drittstaaten, die mit dem Dimethylfumarat dem Schimmelpilzbefall vorbeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.