Erfolgreiche Aids-Prävention

Wie neueste Untersuchungen zeigen, waren die vielen Aufklärungskampagnen über Safer-Sex in Deutschland erfolgreich. Die Universität Bielefeld veröffentlichte, anlässlich des Welt-Aids-Tages, der jedes Jahr, am 1. Dezember, auf die gefährliche Krankheit und ihre gesellschaftlichen Folgen aufmerksam macht, eine Datenerhebung unter Jugendlichen, ab 15 Jahren. Die ausgewerteten Umfragen ergaben, dass 83 Prozent aller Jungen und 73 Prozent aller Mädchen, Kondome benutzen. Damit liegt Deutschland genau im weltweiten Schnitt. Global gaben 78 Prozent aller sexuell aktiven Jugendlichen an, während ihres letzten Geschlechtsverkehrs, auf ein Kondom bestanden zu haben. Am niedrigsten war die Quote, mit 69 Prozent, in Schweden, während 91 Prozent der Teenager in Estland Kondome nutzen, um eine Ansteckung zu vermeiden. Aids (Acquired immunodeficiency syndrome) zerstört das Immunsystem, so dass die davon Betroffenen anfällig für alle Arten von Infektionen sind, an denen sie, ohne Behandlung, auch sterben. Weltweit sind aktuell rund 33 Millionen Menschen infiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.