Solariumtrend: Hautkrebs weiter auf dem Vormarsch

Nach Angaben der Deutschen Krebshilfe, ist Hautkrebs derzeit die häufigste Tumorart, die bei jungen Frauen auftritt. Als Grund gaben die Experten die sich häufenden Besuche von Solarien und im Sommer regelmäßiges Sonnenbaden an. „Das ist alarmierend“, erklärt der Hauptgeschäftsführer der Krebshilfe, Gerd Nettekoven. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ forderte er die Frauen auf, mehr Risikobewusstsein zu entwickeln. Schon lange raten Ärzte grundsätzlich vom Solarienbesuch ab. Trotz der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte, liegt dort die UV-Strahlung genauso hoch, wie in der größten Mittagshitze am Äquator. Auch die Gefahr von Sonnenstrahlen werden noch immer enorm unterschätzt, kritisiert Nettekoven. „Leider sieht man am Strand, im Schwimmbad, auf dem Fußballplatz oder beim Sportfest nach wie vor viele Kinder und Erwachsene mit Sonnenbrand“. Besonders Sonnenbrände in der Kindheit erhöhen das Risiko, als Erwachsene den lebensgefährlichen schwarzen Hautkrebs zu bekommen. Aktuell erkranken jedes Jahr 234.000 Menschen neu an Hautkrebs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.