A A A
Avatar

Please consider registering
Guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_TopicIcon
Energieverbrauch wichtiger Faktor beim Immobilienkauf
No permission to create posts
3. November 2010
10:21
Avatar
Autor
Administrator
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
21. Februar 2007
sp_UserOfflineSmall Offline

Eine Gemeinschafts-Studie der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) und des Immobilienportals immowelt.de der Immowelt AG (Marktmonitor Immobilien) hat ergeben, dass der Energieverbrauch von Immobilien als Vermarktungskriterium immer wichtiger wird. In Zeiten der hohen Rohstoffpreise zum Heizen und zur Warmwasserbereitung ist dieses Ergebnis nicht verwunderlich. Immer mehr Menschen fürchten die nächste Heizkostenabrechnung. Zumeist unsanierte Altbauten liefern einen erheblichen Anteil der monatlichen Kosten von Mietern.

60 Prozent der befragten Immobilienmakler gaben an, dass Immobilien mit sehr guten Energieverbräuchen einen sehr viel höheren Preis bringen, so die Studie. Weiterhin hat der Marktmonitor Immobilien ergeben, dass es im Bewusstsein der Menschen regional unterschiedliche Meinungen gibt. Während das Thema Energieeffizienz bei Gebäuden im Osten nicht sehr beliebt ist, nimmt es im Westen immer mehr zu. 64 Prozent der Makler gaben an, dass in Gesamtdeutschland die Nachfrage nach Energieeffizienten Häusern gestiegen ist. Die komplette Studie kann auf der Webseite des Marktmonitors unter http://www.marktmonitor-immobilien.de/fileadmin/fi.....Report.pdf eingesehen werden.

5. November 2010
10:19
Avatar
Klaus
Gast
Guests

Das kann ich bestätigen, ich bin selbst Immobilienmakler und bei unseren Kunden ist es immer leichter eine Immobilie mit guten Energiewerten zu verkaufen als eine alte Immobilie wo der Energieausweis sehr schlechte Zahlen zum Vorschein bringt. Allerdings sollte man beim Immobilienkauf darauf achten das es sich um einen bedarfsorientierten Energieausweis handelt und nicht um einen verbrauchsorientierten. Letzterer gibt nämlich keinen Rückschluss darauf wie der tatsächliche Energiewert ist, sondern zeigt lediglich das Heizverhalten des Eigentümers auf.

8. November 2010
10:24
Avatar
Uwe
Gast
Guests

Den Faktor Energie sollte man nicht außer acht lassen, immerhin wird diese von Jahr zu Jahr immer teurer. Schon allein alte Fenster sorgen für einen unglaublichen Energieverlust und verursachen nur unnötige Kosten. Den Energieausweis halte ich auch für sinnvoll, aber wie mein Vorredner schon sagte, nur den bedarfsorientierten, der andere ist totale Blödsinn.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 49

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 47

Mitglieder: 5

Moderatoren: 1

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 2

Foren: 5

Themen: 62

Beiträge: 87

Neuste Mitglieder:

jacko18pot, SantoFedler, RaymondReiss, BernieSchwab, BrunoFbxcezzx, Freda2339pi

Moderatoren: Autor: 8

Administratoren: Autor: 8